Tilmann Moser

Rezensionen

Die Rezensionen vieler psychologischer Neuerscheinungen können im folgenden unter dem Namen der Autoren angeklickt werden, um den Text samt Erscheinungsort und Datum aufzurufen. Diese Seite dient der Orientierung vieler psychologisch Interessierter, vor allem von Psychotherapeuten und Psychoanalytikern, über die Inhalte lesenswerter einschlägiger Bücher.

Rezensionen 2016

Eva Weißmann: „Lernen im Gleichgewicht. Wie Bewegung die emotionale und kognitive Entwicklung fördert“, Verlag Brandes und Apsel, Frankfurt 2016

Dieter Funke: Idealität als Krankheit? Über die Ambivalenz von Idealen in der postreligiösen Gesellschaft. Psychosozial-Verlag, Gießen 2016

Lorenz Zellner: Rückrufaktion Apokalyptik, epubli GmbH 2016

Almuth Bruder-Bezzel, Klaus-Jürgen Bruder, Karsten Münch (Hg.), Neoliberale Identitäten. Der Einfluss der Ökonomisierung auf die Psyche. Psychosozial-Verlag, Gießen 2016

Walz-Pawlita, Unruh, Janta Hrsg.: „Körpersprachen“. Psychosozial-Verlag Gießen 2016

Roland Kachler, Die Therapie des Paar-Unbewussten. Klett-Cotta, Stuttgart 2015

Ralf Zwiebel und Gerald Weischede: Buddha und Freud – Präsenz und Einsicht. Vandenhoeck und Ruprecht, Göttingen 2015

Rezensionen 2015

Helm Stierlin: Pionier der Familientherapie. Eine Biographie von Michael Reitz. Carl-Auer-Verlag, Heidelberg 2014

Günter Heisterkamp: Vom Glück der Großeltern-Enkel-Beziehung. Psychosozial-Verlag, Gießen 2015

Almuth Bruder-Bezzel: Klaus-Jürgen Bruder, Karsten Münch (Hg.), Neoliberale Identitäten. Der Einfluss der Ökonomisierung auf die Psyche. Psychosozial-Verlag, Gießen 2016